Bernd-Thorsten Freter

freterFacharzt für Nuklearmedizin, Schwerpunkte Schilddrüsendiagnostik / -therapie sowie kardiologische, neurologische und urologische Fragestellungen.

1964 geboren, lebt in Köln

 


Ausbildung
  • Studium der Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln.
  • 1991 Staatsexamen.
  • Danach Ausbildung zum Facharzt für Nuklearmedizin an der Universitätsklinik Köln und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
  • 1997 Facharzt für Nuklearmedizin.
Berufliche Stationen
  • Ab 1997 zunächst Komissarischer Leiter der Abteilung für Nuklearmedizin, später leitender Oberarzt und stellvertretender Klinikdirektor in der Klinik für Nuklearmedizin des Helios-Klinikums Wuppertal beschäftigt.
  • Seit 2009 Niederlassung in der Gemeinschaftspraxis für Nuklearmedizin und Radiologie in der Klinik am Ring (heute Nuramed).
Besonderes
  • Seine Schwerpunkte liegen neben allen gängigen Verfahren der Nuklearmedizin vor allem in der Schilddrüsendiagnostik und Therapie, ferner auf dem Gebiet kardiologischer, neurologischer und urologischer Fragestellungen. Zudem hat er eine der größten Ambulanzen aufgebaut, die sich mit der Radionuklid-Schmerztherapie von Knochenmetastasen befasst.